Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   22.06.17 03:33
    برر

http://myblog.de/carlanne

Gratis bloggen bei
myblog.de





aus Puerto Maldonado

Hallo ihr Lieben in Deutschland,

Anne und ich nutzen das Wochenende und haben mal wieder einen kleinen Ausflug ins Dorf gestartet. Nach den ca. 45 Minuten Reise ; ) haben wir dirket auf dem Plaza ein Picknick mit Muesli und Jogurt gemacht. Ein wahres Fest, denn Milchprodukte haben wir hier nicht oft, dass der Strom so oft weg ist, laesst den Kuehlschrank eben auch nicht kaelter werden, deshalb verzichten wir lieber auf frische Milch oder Aehnliches.

Erstmal moechte ich euch sagen, dass wir euch nicht vergessen, dass wir uns (hier) so selten melden, liegt vor allem an der Distanz zwischen unserem Wohnort, dem Ecocentro, und der dem naechsten Internetcafe. Also, nehmts uns nicht krumm. Wir sprechen viel von euch und aller Klatsch und jede Neuigkeit, der von Deutschland hier rueberschwappt, wird von uns ausfuehrlich und von allen Seiten beleuchtet.

Nun noch ein bisschen was Neues von uns...
Sebastian, der Zivi mit dem gebrochenen Fuss ist abgereist, um sich in Deutschland behandeln zu lassen. Das heisst, dass wir jetzt nur noch mit Markus aus Bayern zusammenleben.
Letzte Woche waren wir 3 an den Abenden bei einem Kochkurs, was sehr schoen war. Zwar war der agentinische Koch, der den Kurs geleitet hat, mehr als verpeilt, aber das hat es auch lustig gemacht. Ausserdem tat es gut, nach dem ersten Mal dann wieder zu kommen und bekannte Gesichter zu sehen.

Was die Arbeit angeht, so war es in den letzten Tagen ziemlich ruhig, weil unser Chef Luis (27) oft in der Uni war und deshalb keine Zeit hatte, uns neue Aufgaben zu geben. Anne und ich hatten also genug Zeit, um unsere Blasen an den Haenden, die wir von der Arbeit mit der Machete haben, heilen zu lassen ; )
Ansonsten haben wir Berge von Erde gemischt und gesiebt und anschliessend in kleine Tueten gefuellt, in die dann spaeter Samen kommen.
Da wir den Bananentrockner repariert haben, konnten wir auch unser erstes Bananenmehl selbst machen, coole Sache, was es so alles gibt.
Ja... falls das mit dem Melden in der naechsten Zeit noch weniger wird, hat der Liebhaberhund unserer Huendin uns eine Hand abgebissen, sodass wir nicht mehr tippen koennen. Dieser Koeter ist echt das letzte und als ich vor ein paar Tagen mit dem Fruehstueck machen dran war, hat Anne mir am Abend vorher liebenswuerdiger Weise angeboten, dass sie mich am naechsten Morgen retten wuerde, falls er mich angreifen wolle, ich solle dann nur laut genug schreien, sie sei ja eh ab 4 Uhr = erstes Kraehen des Hahns wach... naja, so weit kam es nicht.

Viele viele Gruesse aus Peru, ein paar Sonnenstrahlen fuer jeden von euch - es sind 35 Grad...

Bis bald,
Carla

25.10.09 22:46
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung